Amazing Slider

Unser Haus

Geschichte
Lage
Leitbild
Betreuungsmodelle
Personal
Träger

Termine


 

Zur Zeit stehen keine Termine an.

 

Bewegungserziehung

Kinder haben von Natur aus viel Freude an Bewegung. Kinder lernen und begreifen ihre Umwelt durch Wahrnehmung und Bewegung.
Durch die Bewegung erhalten die Basissinne (Gleichgewichts-, Tast-, Druck- und Stellungssinn) Impulse. Die Verarbeitung dieser Impulse wirkt zurück auf das Bewegungsverhalten, die Bereiche Bewegung und Wahrnehmung sind alos nicht voneinander zu trennen.

Bewegung fördert die körperliche, aber auch die kognitive Entwicklung. Über die Erfahrungen, die das Kind mit seinem Körper gewinnt, entwickelt es ein Bild von den eigenen Fähigkeiten. Erst durch ihre körperlichen Aktivitäten erleben Kinder, dass sie selbst imstande sind etwas zu leisten und dass sie mit ihren Handlungen etwas bewirken können.
Nur ein Kind, das seine Bedürfnisse nach freier Bewegung ausleben kann, wird Erfahrungen sammeln können und selbständig werden. Eigenständig tätig zu sein, ist die intensivste Form Erfahrungen zu sammeln. Wenn das Kind sich in seiner Umwelt bewegt, selbständig und eigenaktiv wird, lernt es die Welt kennen und kann sich ein Bild von ihr machen.

Im Kindergarten machen die Kinder Bewegungserfahrungen durch:
- vorbereitete Räume zum Erleben und Ausleben der Bewegungsfreude
- Tobeecke, Hängematte, Ballbecken
- Kletterschein für die Kletterwand
- Fahrzeuge in der Eingangshalle
- Turnhalle mit viel Platz zur freien Entfaltung
- regelmäßige und angeleitete Turnstunden mit einer Erzieherin
- Bewegungsangebote auf Gruppenebene(z.B. Stuhlkreis, Freispiel)
- unterschiedliche Bewegungsmaterialien
- Aufenthalt im Freien (spielen auf dem Außengelände, Spaziergänge, etc.)
- Entspannungsphasen gestalten


2020 © by Webtec-Media.de    Ι    Login